Klasse T


Welche Fahrzeuge dürfen Sie mit der Klasse T fahren?

  • Traktor über 32 km/h bis 60 km/h bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit) in der Land- oder Forstwirtschaft, auch mit Anhänger
  • Selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 40 km/h bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit) in der Land- oder Forstwirtschaft, auch mit Anhänger
  • Eingeschlossene Klassen: L, AM

Mit welchen Fahrzeugen bilden wir die Klasse T aus?

Die Ausbildung der Klasse T ist nur mit eigenem Fahrzeug möglich, der notwendige Anhänger für die Ausbildung steht zur Verfügung

Welche Voraussetzungen gibt es?

  • Das Mindesalter beträgt 16 Jahre
  • Solange Sie noch keine 18 Jahre alt sind, dürfen Sie mit der Klasse T nur Zugmaschinen bis 40 km/h bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit fahren
  • Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden
  • Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden

Wie lange dauert die Ausbildung mindestens?

Theorie
  • 12 Doppelstunden Grundstoff (bei Erweiterung: 6 Doppelstunden Grundstoff)
  • 6 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis

  • Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)

Welche Prüfungen sind abzulegen?

Theorieprüfung ist abzulegen bei Ersterteilung

  • Fragebogen mit 30 Fragen
  • ab 11 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

bei Erweiterung

  • Fragebogen mit 20 Fragen
  • ab 7 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

Praktische Prüfung ist abzulegen

  • Dauer mindestens 60 Minuten (Prüfungsinhalte: Abfahrtkontrolle, Verbinden und Trennen, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften)