Klasse L


Welche Fahrzeuge dürfen Sie mit der Klasse L fahren?

  • Traktor bis 32 km/h bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit in der Land- oder Forstwirtschaft, auch mit Anhänger (dann Höchstgeschwindigkeit 25 km/h)
  • Selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 25 km/h bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit in der Land- oder Forstwirtschaft, auch mit Anhänger
  • Stapler bis 25 km/h, auch mit Anhänger

Mit welchen Fahrzeugen bilden wir die Klasse L aus?

Renault Ares 630 RZ

Klasse L + T

Welche Voraussetzungen gibt es?

  • Das Mindesalter beträgt 16 Jahre
  • Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden
  • Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden

Wie lange dauert die Ausbildung mindestens?

Theorie
  • 12 Doppelstunden Grundstoff (bei Erweiterung: 6 Doppelstunden Grundstoff)
  • 2 Doppelstunden Zusatzstoff

Praxis

  • Keine praktische Ausbildung erforderlich

Welche Prüfungen sind abzulegen?

Theorieprüfung ist abzulegen bei Ersterteilung

  • Fragebogen mit 30 Fragen
  • ab 11 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

bei Erweiterung

  • Fragebogen mit 20 Fragen
  • ab 7 Fehlerpunkten ist die Prüfung nicht bestanden

Praktische Prüfung entfällt