LKW-Klasse C1E


Welche Fahrzeuge dürfen Sie mit der Klasse C1E fahren?

  • Kraftwagen über 3,5 t zulässige Gesamtmasse bis 7,5 t zulässige Gesamtmasse und Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse
  • Die Gesamtmasse des Anhängers darf nicht größer sein als die Leermasse des Zugfahrzeugs und die Summe der beiden zulässigen Gesamtmassen nicht größer als 12 t
  • Eingeschlossene Klassen: BE, bei Besitz von D1: D1E

Die Fahrerlaubnis der Klasse C1E wird befristet auf die Vollendung des 50. Lebensjahr bzw. ab dem 45. Lebensjahr auf 5 Jahre

Mit welchen Fahrzeugen bilden wir die Klasse C1E aus?

  •   MAN TGL 8.180

Welche Voraussetzungen gibt es?

  • Das Mindesalter beträgt 18 Jahre
  • Für Führer im gewerblichen Güterverkehr ist das Mindestalter 21 Jahre, wenn die zulässige Gesamtmasse des Fahrzeugs oder Zuges mehr als 7,5 t beträgt
  • Mit der theoretischen Ausbildung kann etwa ein halbes Jahr vor dem Geburtstag begonnen werden
  • Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden
  • Sie müssen den Führerschein der Klasse C1 besitzen oder zumindest die Prüfung für diese Klasse bestanden haben

Wie lange dauert die Ausbildung mindestens?

Keine Theorieausbildung

Praxis

  • Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)
  • Sonderfahrten: Überland: 4 Fahrstunden, Autobahn: 2 Fahrstunden, Dunkelheit: 2 Fahrstunden

Welche Prüfungen sind abzulegen?

Theorieprüfung entfällt

Praktische Prüfung ist abzulegen

  • Dauer jeweils mindestens 75 Minuten
  • Prüfungsinhalte:Verbinden und Trennen, Sicherheitskontrollen am Anhänger, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften auch Autobahn und Kraftfahrstraße